Rezept: Krabbenöl

Krabbenöl

 

Einige kennen es nur als Lockstoff zum Angeln, andere gar nicht – das Krabbenöl. In unserem Fall ist es ein feines Gewürz, das man selbst relativ schnell herstellen kann.

Zutaten

  • 150 ml neutrales Pflanzenöl (z.B. Traubenkernöl)
  • Schalen von etwa 20-30 mittelgroßen Garnelen (etwa 500 gr Rohgewicht der ganzen Garnelen)

Garnelenschalen?

Ja. Oft muss man – insbesondere bei Suppen – blanchierte Garnelen noch vor dem Servieren schälen. Die so entstandenen Schalen können für dieses Rezept verwendet werden.

Zubereitung

Das Öl auf etwa 60-70° C in einem Topf erhitzen. Die Schalen der Krustentiere hineingeben und etwa 10-15 Minuten „rösten“. Danach die Hitze abstellen, die Krabbenschalen im heißen Öl für eine weitere Stunde ziehen lassen.

Öl vorsichtig abgießen und als Duftöl für Gemüse- oder Fischsuppen verwenden.

Das Krabbenöl lässt sich im geschlossenen Gefäß im Kühlschrank über mehrere Wochen aufbewahren.

 

Schreibe einen Kommentar