hotels.comRewards – das beste Hotel-Bonusprogramm!

Eines gleich vorweg: dieser Artikel wurde weder gekauft noch bestellt und der Betreiber von hotels.com wurde über diesen Artikel auch nicht informiert. Ich bin ein normales Mitglied bei Hotels.comRewards und hatte nie Pressekontakt mit dem Unternehmen. Dennoch bekomme ich Kommissionszahlungen, wenn meine Besucher über die Links in meinem Blog etwas auf der verlinkten Website buchen.

Allgemeines

Hotels.com gehört zur US-amerikanischen Expedia Group, zu der auch andere große Reiseunternehmen wie Expedia, Trivago, Ebookers oder Orbitz gehören. Der Anbieter hat also sehr große Umsätze in der Branche und kann entsprechend hohe Rabatte für seine Kunden leisten.

Die absoluten Alleinstehungsmerkmale von hotels.com sind aber sowohl das eigene Hotel-Bonusprogramm namens Hotels.comRewards sowie die geniale Preisgarantie auf alle Buchungen. Sehen wir uns die beiden Punkte an.

Hotels.comRewards Gratisnächte

Das Prinzip des Bonusprogramms von hotels.com ist genauso einfach wie einmalig: nach 10 absolvierten Hotelnächten bekommen sie eine Nacht kostenlos. Egal in welchen Hotels oder Hotelketten Sie schlafen!

Genauer heißt es, dass Sie zum Beispiel eine Woche Urlaub in Rio de Janeiro buchen (7 Nächte), danach noch ein verlängertes Wochenende in Malta (3 Nächte) und schon haben Sie die 10 Nächte „gesammelt“. Hotels.com zählt von allein Ihre Nächte zusammen, Sie können den Status jederzeit in Ihrem Account sehen:

hotels.comRewards Status
Sie sehen Ihren Status (Silver) sowie die Anzahl der Nächte, die Sie noch bis zur kostenlosen Nacht brauchen.

Wie im oberen Beispiel beschrieben können die Nächte in beliebigen Hotels absolviert werden, verschiedene Orte, Hotelketten und Orte können gemischt werden. Die Hotelaufenthalte müssen nur auf hotels.com gebucht werden und wirklich „abgeschlafen“ sein, d.h. Sie müssen wirklich in dem gebuchten Hotel übernachtet haben.

Der Wert der kostenlosen Nacht wird aus dem Durchschnitt der 10 bezahlten Nächte errechnet. Wenn die 10 Nächte also z.B. 500 Euro in der Summe gekostet haben, dürfen Sie sich über ein Guthaben von 50 Euro für die nächste Übernachtung freuen (500 Euro / 10 Nächte = 50 Euro Durchschnittspreis pro Nacht).

Um die Bonus-Nacht einzulösen suchen Sie sich einfach ein beliebiges Hotel aus und wählen bei der Buchung, dass Sie die Bonus-Nacht einlösen wollen. Ist der Wert der Einlösung höher als der Wert der Bonus-Nacht, muss nur die Differenz beglichen werden:

hotels.comRewards Bonusnacht einlösen
Bonusnacht-Einlösung auf hotels.com

Das wunderbare ist, dass diese Nacht ebenso für die nächste Bonus-Nacht gezählt wird, da ich ja etwa 40 Euro Zuzahlung geleistet habe!

Zu beachten ist lediglich, dass nicht alle Hotels an dem Programm teilnehmen. Gefühlte 3-5% der gelisteten Hotels zählen nicht (etwa 500.000 Hotels weltweit sind dagegen aktiv dabei), man sieht aber immer, welche das sind:

hotels.comRewards Bonusnächte sammeln
Bonusnächte auf hotels.com sammeln

Rein rechnerisch gewährt hotels.com einen 10%-Nachlass auf alle Buchungen, was ein sehr guter Wert ist insbesondere mit Verbindung mit der Preisgarantie, die parallel angeboten wird und wirklich funktioniert. Sie buchen quasi ein Hotel zu den bis zur Anreise günstigsten Raten auf dem Markt und bekommen noch 10% Nachlass obendrauf!

Hotels.comRewards Kundenstatus

Wer mehr bucht und übernachtet, bekommt einen Status:
0-9 Nächte/Jahr: kein Status
10-29 Nächte/Jahr: Silver
30 Nächte/Jahr und mehr: Gold

hotels.comRewards Kundenstatus-Vorteile
hotels.comRewards Kundenstatus-Vorteile

Als Jahr gelten 12 Monate ab dem Anmeldedatum bei Hotels.comRewards.

Als ein kettenübergreifendes Bonusprogramm für Hotels ist das Hotels.comRewards ein einmaliges Programm. Es eignet sich bestens für Gelegenheits- sowie Vielreisende, die sich nicht an eine Hotelkette binden wollen, sondern immer das beste Hotel haben wollen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.